Kühling Gillot

Wie immer ab 12 Flaschen frei Haus & eine gratis.

Alle Flaschen 0,75l / inkl. 19% Mwst.

Quinterra Riesling 2019
saftiger frischer Riesling, wie ihn nur die Rheinterrasse
lebendige Säure, feine Ananas- und Aprikosenfrucht und
eine zarte Schieferaromatik verbinden sich zu einem
trinkanimierenden Wein. Ein Anteil aus den
Oppenheimer Lagen gibt dem Wein dabei immer eine
gewisse Cremigkeit.
€ 9,90

Quinterra Grauburgunder 2019
Der Graue Burgunder ist eine der bekanntesten Rebsorten
Deutschlands. Er ergibt einen herrlich floralen Wein und
die dezenten Noten nach frischen Nüssen und etwas
Honigmelone ordnen sich wunderbar fast jedem Essen
unter. Probieren Sie ihn doch mal zu einer Kartoffelsuppe
oder – etwas feiner – zu gegrillten Meeresfrüchten.
Dieser Grauer Burgunder hat Suchtcharakter, wenn man
mal keinen Riesling aus Deutschland trinken möchte!
€ 9,50

Grauer Burgunder R 2018
Die Trauben für den Grauen Burgunder R (für „Reserve“)
kommen aus den älteren Anlagen, die mittlerweile
ein Alter von etwa 20 Jahren haben.
Vergoren und ausgebaut in 3-jährigen französischen
Tonneaux (500l Volumen) reift dieser Wein bis Ende Mai
des nächsten Jahres auf der Feinhefe. Durch diese kurze
Zeit im Fass behält der Wein seine Finesse und vermählt
sich in idealer Weise mit der dezenten Aromatik des
Holzes.
Im Mund ist der Wein präzise definiert mit feiner Tiefe
und einem herrlich animierenden Charakter. Ein feiner
Burgunder, der sich als ausgezeichneter Speisenbegleiter
empfiehlt und sich in seiner Art eine reiche Auswahl an
Gerichten aufs Beste begleitet.
Feldsalat mit gebeizten Fisch oder einer mild geräucherten
Gänsebrust. Wenn es mal etwas deftiger sein soll, ist er
ein animierendes Pendant zum Wirsing-Kartoffeleintopf.
Zum Risotto mit diversen Beigaben (ganz gleich ob Fisch,
Fleisch oder Gemüse) und zum Coq au Vin schmeckt er
großartig und verlangt beim Zubereiten und Geniessen
meist nach der zweiten Flasche.
Prämierungen
89 Punkte Eichelmann
€ 11,90

Oppenheimer Riesling VDP.AUS ERSTEN LAGEN 2018
Die Lagen um Oppenheim unterliegen nicht mehr dem
direkten Einfluss des Rheins und da sie wie ein
Amphitheater geformt sind, staut sich in ihnen die
Tageshitze und die Trauben werden harmonisch reif.
Anders als um Nierstein, wo der rote Schieferboden
vorherrscht, sind die Böden um Oppenheim sehr
kalkhaltig. Der eher kühle Kalkuntergrund verbunden mit
der Tageswärme gibt dem Wein einen ungeheuren
Spannungsbogen.
Die salzige Mineralität des Kalkuntergrunds bündelt sich
in einem fast vibrierenden Mundgefühl während eine
opulente Pfirsichfrucht und die minzige Kräuterfrische den
Gaumen zart streicheln. Der perfekte Wein zum BBQ.
So schmeckt der Riesling aus Oppenheim und so hat er
immer geschmeckt. Wenn man ihn denn naturnah ließ!
Der VDP klassifiziert die Lagen seiner Mitglieder und teilt
die besten in „Grosse Lagen“ und „Erste Lagen“ ein.
Daher wird ab dem Jahrgang 2018 der Oppenheim
Riesling die Klassifikation VDP.AUS ERSTEN LAGEN
tragen, da nur Trauben aus klassifizierten Ersten und
Großen Lagen in diesen Wein kommen.
Prämierungen
91 Punkte Meiningers Weinwelt – Sascha Speicher
91 Punkt Gault & Millau
€ 17,50

Kühling-Gillot/ Rheinhessen – Hasen Weine.

allseits bekannt & beliebt!

Cuvée Rot 2018
€ 9,90

Rosé Hase 2019
€ 7,90

Savignon Blanc Hase 2019
€ 7,90