Roman Niewodniczanski ist deutscher Winzer des Jahres

Das Team von VINUM Weinguide Deutschland hat 1.751 Weine von 166 Weingütern an der Mosel verkostet. Zahlreiche Monate mit Wetterkapriolen haben die Winzer vor einige Herausforderungen gestellt. Der Jahrgang 2017 ist eine frühe Lese. Ein zeitiger Austrieb und Rebenknospen, die von den Frösten in der zweiten Aprilhälfte „förmlich überrannt“ wurden, sind die Gründe dafür, berichtet Christoph Dirksen, verantwortlicher Verkoster des VINUM Weinguide. Erntemengen, die um ein Viertel geringer ausfielen als im Jahresmittel waren das Ergebnis. Trotzdem ist der Jahrgang 2017 ein Lehrreicher: „Noch nie war es so faszinierend, die Stilistik von Lagen und Winzern zu erkunden, wie im Jahrgang 2017″, schwärmt Dirksen. „Die Bandbreite reicht von kühlen, phenolgeprägten Exemplaren über rassig-saftige und konzentrierte Rieslinge bis zu solchen von reichhaltiger, sauberer Schmelzigkeit. Vor allem die trockenen Rieslinge waren in einer solchen Menge noch nie so gut.”

Weitere Informationen: www.vinum.eu