Corte Sant `Alda - eines der besten Valpolicella Weingüter

Marinella Camerani hat Corte Sant’Alda zu einem der besten Valpolicella-Weingüter gemacht

FALSTAFF tasting / VALPOLICELLA TROPHY Höchtbewertung für Corte Sant´Alda

 

Ab 12 Flaschen 1 davon gratis (die günstigste)
Kontaktlose Abholung
Kontaktlos Lieferung / Versand ab € 50,- frei Haus
Bestellen info@4seithof.de / whats App 0175 / 411 29 88

#MUTmachen#stayhome #stayhealthy bleibts gesund!!!

 

Zwischen Gardasee und Verona gelegen, ist das Valpolicella eines der reizvollsten Weinbaugebiete Italiens…

Der Valpolicella, ein saftiger Rotwein mit sanftem Tannin und schönem Trinkfluss.
Er besteht aus den Rebsorten Corvina, Corvinone und Rondinella und einigen weiteren lokalen Sorten. Ein Valpolicella ohne weiteren
Zusatz ist durch seine frische Frucht charakterisiert.

Der Valpolicella Superiore ist die etwas kräftigere Variante und muss mindestens ein Jahr reifen.

Der Valpolicella Ripasso vergärt im Frühjahr ein zweites Mal auf den Schalen
des Amarone, das gibt ihm Dichte und Geschmeidigkeit.

„Marinella Camerani zählt zu den engagierten Winzerinnen des Valpolicella. Ihren Betrieb Corte Sant’Alda im Mezzane-Tal östlich von Verona hat sie schon seit Langem auf biodynamische Wirtschaftsweise umgestellt. Mitte der 1980er-Jahre bepflanzte Camerani ihren Weingarten »Macie« mit Corvina und Corvinone – als eine der Ersten im Gebiet im Guyot-System.
Heute entstehen daraus die beiden »Mithas«-Weine: ein Amarone und ein Valpolicella Superiore.“ aus dem Falstaff TEXT OTHMAR KIEM

90 Punkte für

• BIO Valpolicella DOC 2018
Corte Sant’Alda
12 Vol.-%, NK. Leuchtendes Rubinrot. In
der Nase deutlich nach Himbeeren und
frischen Kirschen, wirkt jugendlich und
fein. Am Gaumen getragen von zart vegetalen
Noten, erinnert an einen Valpolicella
von damals, zartes Tannin, knackig
und saftig.

Marinellas Werdegang

Marinella ist eine beeindruckenden Winzerin, die in Mezzane di Sotto, wenige Kilometer nördlich von Verona, einige der interessantesten und anspruchsvollsten Weine der Region Valpolicella produziert. In ihrer Jugend arbeitete sie zunächst als Assistentin der  Verwaltung des  elterlichen Unternehmens.  1986 fasste sie den mutigen Entschluss, Winzerin zu werden, auf dem Wochenend Gut der Familie.

Ich wollte alles wissen, ich fragte alle.“

Sie wollte die Stärken und Schwächen jedes Weingartens genau kennenlernen, ließ von Geologen Bodenprofile erstellen, genaue Terroir- und Lagenkarten anfertigen, fragte erfahrene Winzer und Freunde, suchte Rat bei Agronomen und Önologen.

Heute zählt Marinella Camerani zu jener Handvoll von Spitzenwinzern im Gebiet Valpolicella.

Der konsequente Schritt zur Biodynamik
In den 1990er-Jahre folgt der nächste Schritt von der naturnahen, biologischen Bewirtschaftung hin zum biodynamischen Weinbau. Mit der ihr eigenen „Studiersucht“ verschlang sie Rudolf Steiners Schriften, suchte Kontakt zu anderen Biodynamikern wie etwa
Elisabetta Foradori aus dem Trentino… Heute praktiziert man auf Corte Sant’Alda biodynamischen Weinbau mit allem, was dazu gehört: homöopathische Tees, die klassischen Präparate 500 und 501 zur Verbesserung des Bodens bzw. zur Vitalisierung der Reben, Kompostdüngung, Spontanvergärung, Weinreifung in großen, gebrauchten Holzfässern.
Corte Sant’Alda ist das bislang einzige Demeter-zertifizierte Bio-Weingut in der Valpolicella-Region.

Der Weinstil

Marinella bezeichnet den Stil ihrer Weine als „traditionell“. Das heißt konkret: Sie sind anspruchsvoll, nicht gefällig oder
international gestylt, sondern fein, elegant, schlank, finessenreich und trotz des gelegentlich hohen Alkoholgehalts, etwa
bei Amarone oder Valpolicella Ripasso, nicht breit, plump oder süßlich-marmeladig. Corte Sant’Alda-Weine schmecken immer
trocken, reintönig, komplex, mit reifer Frucht und ausreichender Säure, sodass sie stets gut ausbalanciert und gut trinkbar
sind. Und, so Marinella, „es sind lebendige Weine, die Gefühle vermitteln und Gefühle wecken!“
Wie kam sie zu diesem für die Weine der Region doch untypischen Stil? „Ich mag Pinot Noir aus dem Burgund sehr gerne.
Ich mag Weine, die man gut zum Essen trinken kann.“ Und:
„Ich mag keine süßen Weine.“

Fässer aus Kirschholz und die guten Kellergeister
Im Keller von Corte Sant’Alda wird schonend gearbeitet. Marinella vergärt die vollständig entrappten Trauben in großen,
offenen Holzbottichen – selbstverständlich spontan, also mit den weinbergseigenen, natürlichen Hefen. Zur Reifung
kommen die Weine in gebrauchte Eichenfässer verschiedener Größen – von 500 bis zu 2.500 Liter Fassungsvermögen. Auch
einige Barriques sind dabei, aber auch diese sind gebraucht:

 

Ihre Weine

Soave
Garganega, Chardonnay, Trebbiano; mit Naturhefen teils in Holz, teils in Stahl spontan vergoren; Hefelager bis zur Flaschenfüllung; anspruchsvoller Soave, schön zu trinken, einfach, aber nicht simpel, aufgrund der Kalk-Kreide-Böden mineralisch, salzig, etwas Mandel; gut mit Fisch, Risotto, Pasta.

€ 10,50 0,75l

 

Valpolicella „Ca’ Fiui“ 90 Falstaff Punkte
Corvina Grossa, Corvina, Rondinella, Molinara; guter Einstieg in die Corte Sant’Alda-
Weine, Trauben von jüngeren Reben, spontan vergoren in großen Holzbottichen,
6 bis 10 Monate Reifung; 12 Vol.-%, NK. Leuchtendes Rubinrot. In der Nase deutlich nach Himbeeren und frischen Kirschen, wirkt jugendlich und fein. Am Gaumen getragen von zart vegetalen Noten, erinnert an einen Valpolicella
von damals, zartes Tannin, knackig und saftig.

€ 12,50 0,75l

 

Valpolicella Superiore Ripasso „Campi Magri“ DOC 2016
Corvina Grossa, Corvina, Rondinella; Trauben von älteren Rebstöcken, spontan
vergoren in großen Holzbottichen, im Februar des nächsten Jahres mit dem noch
zuckerhaltigen Trester des Amarone ein zweites Mal vergoren, deshalb etwas höher im Alkohol, aber absolut trocken; 2 Jahre in 1.500 Liter-Kirschholzfässern gereift, komplexes, intensives Aromenspiel von reifen, roten und schwarzen Früchten,
weich und gut balanciert. Ein beeindruckender Weine. Kraft & Geschmeidigkeit – unglaublich – zum niederknien.

€ 21, 50  0,75l

€ 45,90  1,5l MAGNUM

Azienda Agricola Corte Sant’Alda Loc. Fioi, Via Capovilla, 28, 37030 Mezzane di sotto VR, Italien